Sweet Ceylon Bowl mit warmer Cranberry-Marmelade & Spekulatius

Sweet Ceylon Bowl mit warmer Cranberry-Marmelade & Spekulatius

Das Praktische an Frühstücksbowls ist ja, dass wir sie jeden Morgen neu erfinden können – und sie ganz easy an unsere Laune und Cravings anpassen können: im Sommer mit vielen frischen Beeren und Kokosraspeln, im Herbst lieber mit Pekannüssen und karamellisierter Birne. 

Und zu Weihnachten?

Eines steht auf jeden Fall fest: Kein Weihnachten ohne Spekulatius – das gilt auch für das Frühstück. Nicht nur als süßer Snack lieben wir das fein-würzige Gebäck, sondern auch als Topping auf unserer Breakfast Bowl. Jap, richtig gehört. Vergiss Granola und Chiasamen: Spekulatius ist das Bowl-Upgrade, auf das Du in der Vorweihnachtszeit nicht mehr verzichten willst.  

Besonders fein schmeckt Spekulatius in Kombi mit fruchtig-süßer Cranberry-Marmelade. Cranberries werden ab Mitte September geerntet und bis Ende Dezember finden wir die roten Beeren auf Wochenmärkten und im Supermarkt. Sie schmecken fruchtig und leicht säuerlich – darum sorgt Kokosblütenzucker für die richtige Süße unserer Marmelade. Übrigens: Je dunkler die Beeren, desto mehr wertvolle Antioxidantien stecken in den kleinen Kügelchen. 

Die Bowl klingt kompliziert und aufwendig? Ist sie gar nicht. Ein paar Minuten Zeit reichen, um die Weihnachtsbowl auf den Frühstückstisch zu zaubern. Die Wholey Hot Breakfast Bowl mit Dinkelvollkorngrieß und Zimt wird nur kurz mit Wasser aufgekocht und muss dann noch fünf Minuten quellen – Zeit genug, um sich um die Toppings zu kümmern. 

Also: Wirf den Ugly Christmas Sweater über, dreh Deine Wham-Playlist auf und mach’s Dir gemütlich. Du wirst sehen: Die Christmas Bowl ist ein absoluter Seelenschmeichler, der Dich mit einem wohlig-warmen Bauchgefühl in den Tag starten lässt. Ohrwurm inklusive ;)

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bowl:

  • 100 g Wholey Hot Breakfast Bowl Sweet Ceylon
  • ca. 5 Spekulatius-Kekse
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • 1 Prise Zimt

Für die Cranberry-Marmelade:

  • 100 g frische Cranberrys
  • 25 g Kokosblütenzucker
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 EL Chiasamen

Zubereitung:

1. Für die Marmelade Cranberrys verlesen und waschen. Cranberries in einer beschichteten Pfanne mit Kokosblütenzucker und Orangensaft bei mittlerer Hitze aufkochen. Chiasamen einrühren und für ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Marmelade eingedickt ist. Für eine flüssigere Konsistenz zwischendurch noch etwas Saft hinzugeben. 

Keine frischen Cranberries in Deinem Supermarkt? Kein Problem. Du kannst stattdessen auch getrocknete Cranberries nehmen. Weiche sie vor der Verwendung einfach über Nacht in einer Schale mit Wasser ein.

2. Hot Breakfast Bowl nach Packungsanleitung zubereiten und auf zwei Schüssel verteilen.

3. Spekulatius-Kekse in eine Schüssel bröseln und mit den gehobelten Mandeln vermischen.

4. Hot Breakfast Bowl mit Cranberry-Marmelade und Spekulatius-Mandel-Mix toppen und mit Zimt bestreuen.

Gut vorgesorgt

Im Kühlschrank hält sich die Marmelade für ca. drei Tage. Wenn Du sie nach dem Kochen allerdings direkt in sterile Gläser füllst und luftdicht verschließt, hält sie sich bis zu einem Jahr. Das nächste Weihnachten kommt bestimmt…


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen