Himmlische vegane Vanillekipferl mit Kokos-Ganache

Himmlische vegane Vanillekipferl mit Kokos-Ganache

Zart, himmlisch vanillig und der absolute Klassiker zu Weihnachten: Vanillekipferl dürfen auf keinem Plätzchenteller fehlen. Diese Variante setzt auf vegane Zutaten und schmeckt dabei sogar noch viel besser als das Original. Highlight ist die Ganache aus Kokosnuss und weißer Schokolade. Viel Spaß beim Nachbacken!

Vanillekipferl auf einem Teller

 Zutaten, für ca. 30 Stück vegane Vanillekipferl

  • 90 g Dinkelmehl
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Kokosöl
  • 30 g Coconut Crush

Für die Kokos-Ganache

Vegane Vanillekipferl zubereiten

  1. Dinkelmehl, Mandeln, Kokosblütenzucker und Salz verrühren. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  2. Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen, bis es flüssig ist. Flüssiges Kokosöl, Vanillemark und Coconut Crush zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig kneten. In Folie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Backofen vorheizen (180° C Grad Ober- und Unterhitze, 160° C Umluft) und ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen. Jeweils aus einem walnussgroßen Stück Teig ein Hörnchen formen und auf das Backblech legen.
  4. Kipferl auf der mittleren Schiene für ca. 8 - 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  5. Schokolade in Stücke brechen, im Wasserbad schmelzen und mit Coconut Crush verrühren. Vanillekipferl zur Hälfte eintunken, Schokoladenseite mit Kokosflocken bestreuen und auf ein Kuchengitter legen, bis die Ganache fest ist.

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published