Buchweizen Porridge in Schale mit goldenem Löffel

Buchweizen Porridge mit Vanille und Apfel-Blaubeer-Mus

Buchweizen ist wie Hirse eine wunderbare Alternative zu Haferflocken, wenn du dich glutenfrei ernährst oder dein Porridge einfach mal etwas verändert möchtest. Die kleinen Körner bereichern dein Frühstück mit einer Menge Eiweiß, Ballaststoffen und Mineralstoffen wie Kalium und Calcium. Dieses Porridge Rezept begeistert durch die nussige Note von Buchweizen in Kombination mit aromatischer Vanille und fruchtigem Apfel-Blaubeer-Mus.

Buchweizen Porridge: Zutaten für 1 Portion

  • 50 g Buchweizen
  • 150 ml Wasser
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 1 TL Agavendicksaft
  • ½ TL gemahlene Vanille

Für das Mus

  • 100 g Blaubeeren
  • 1 kleiner Apfel (süß)
Zutaten für Buchweizen Porridge

Zubereitung

  1. Buchweizen mit Wasser zum Kochen bringen und rund 10 Minuten köcheln lassen. Ist der Buchweizen weich, Pflanzendrink hinzufügen. Nochmals aufkochen, Herd ausschalten und auf der warmen Herdplatte weitere 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Apfel in kleine Stücke schneiden und Apfelstücke mit den Blaubeeren und einem Schluck Wasser in einem kleinen Topf erhitzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser verkocht ist.
  3. Porridge mit Agavendicksaft süßen und Vanille unterrühren. In eine Schüssel füllen und mit dem Apfel-Blaubeer-Mus toppen.

Anmerkungen

Soll es schneller gehen, kannst du anstelle der Buchweizenkörner auch Buchweizenflocken verwenden. Diese musst du nur in der Flüssigkeit aufkochen und kurz köcheln lassen. Planst du voraus, kannst du die Buchzweizenkörner auch über Nacht einweichen und das Wasser am nächsten Morgen abgießen. Danach musst du die weichen Körner nur noch in dem Pflanzendrink aufkochen und anschließend 5 bis 10 Minuten quellen lassen.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen