Veganer Milchreis mit Haferdrink

Milchreis mit Hafermilch: Bestes Rezept und wichtige Tipps

Milchreis mit Haferdrink überzeugt auf ganzer Linie – ob als Dessert oder zum Brunch mit Freunden. Warum? Weil er so unfassbar süß, vollmundig und himmlisch cremig wird. Mit Zimt und frischen Früchten getoppt lieben auch Kinder die feine Süßspeise. Noch dazu ist veganer Milchreis mit der Milchalternative bekömmlicher als die Variante mit Kuhmilch. Die Zubereitung für den Milchreis geht super easy: Du brauchst nur einen Topf, ein paar Zutaten und ein bisschen Geduld beim Kochen.

 

Hafermilch vs. Kuhmilch für Milchreis: Nährwerte und Geschmack

Klassisch wird Milchreis mit Kuhmilch zubereitet: Für das Milchreis Grundrezept wird Rundkornreis mit der Milch gekocht und anschließend mit Gewürzen abgeschmeckt und Zutaten getoppt.

Welche Vorteile hat veganer Milchreis?

Im Vergleich zu Milch besitzt Haferdrink ungefähr genauso viele Kalorien, punktet dafür aber mit mehr Ballaststoffen.

Ein riesiger Vorteil des Drinks aus Hafer ist, das er keine Laktose enthält und somit für die meisten Menschen besser verträglich ist. Der mild-süße Taste von veganer Hafermilch harmoniert hervorragend zu Milchreis und ist ähnlich wie Vollmilch cemig-weich.

Welche Hafermilch ist für den veganen Milchreis am besten?

Wir mögen unseren Haferdrink ungesüßt

Bio, gesüßt oder mit Schoko: Mittlerweile gibt es Hafermilch in den verschiedensten Varianten. Für Milchreis eignen sich theoretisch alle Optionen – es kommt ganz darauf an, was Du willst.

Ungesüßte Hafermilch punktet mit weniger Zucker, dafür wird der Milchreis allerdings nicht ganz so sweet und Du kannst nach dem Kochen mit Dattelsirup, Ahornsirup oder Kokosblützenzucker nachhelfen.

Verwendest Du beim Kochen eine gesüßte Variante, wird auch der Milchreis süßer, logisch.

Hafermilch mit Vanille oder Schokoladengeschmack geben dem Milchreis-Rezept einen ganz neuen Twist - ausprobieren lohnt sich!

Kochen mit Haferdrink: Alles kein Problem

Du fragst Dich, ob sich die Milchalternative aus Hafer überhaupt zum Kochen eignet? Ein ganz klares Ja! Sie kann genau wie Vollmilch aufgekocht werden. Dadurch, dass sie nicht so viel Eiweiß enthält, sinkt sogar die Gefahr des Überkochens... Praktisch, oder? Haferdrink enthält viel Stärke, die den Reisbrei nur noch cremiger macht.

Kann ich auch andere Pflanzenmilch für Milchreis verwenden?

Klar. Veganen Milchreis kann man auch mit anderer Pflanzenmilch, wie zum Beispiel Mandelmilch, zubereiten. Aber: Durch die cremige Konsistenz und den vollmundigen Geschmack von Hafermilch wird der Reisbrei einfach unvergleichlich gut.

 

Rezept für veganen Milchreis mit Hafermilch

Hunger bekommen? Gut so. Hier ist ein einfaches Rezept mit nur wenigen Zutaten für Milchreis mit Hafermilch, das du lieben wirst.

Zutaten für 4 Portionen Milchreis:

  • 250 g Milchreis
  • 1 l Hafermilch (ungesüßt)
  • 1 Prise Salz
  • eine Vanilleschote
  • 3 EL Ahornsirup

Zubereitung:

  1. Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark auskratzen.
  2. Reis, Haferdrink, Vanille und Salz und in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen.
  3. Hitze reduzieren und Reis bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten kochen lassen, bis der Reis gar ist. Wichtig: Dabei regelmäßig umrühren. Damit nichts anbrennt, besonders gegen Ende des Kochens regelmäßig rühren.
  4. Sobald der Milchreis weich ist, Ahornsirup unterrühren. Herd ausstellen, Deckel auf den Topf und 10 Minuten quellen lassen. Mit weiteren Gewürzen (siehe weiter unten) und Süßmitteln Deiner Wahl abschmecken und mit Lieblingstoppings servieren. Das Rezept reicht für vier Portionen.

Tipps aus dem Wholey Team

  • Vor dem Servieren mit Zimt bestäuben.
  • Wer es fruchtig mag: Abrieb einer Zitrone oder Orange peppt den Milchreis auf.

Kalter Milchreis als Alternative

Milchreis schmeckt auch kalt köstlich. Einfach den Brei abkühlen lassen und in einer Tupperdose im Kühlschrank aufbewahren. Bei Bedarf mit einem Schuss Pflanzenmilch aufwärmen.

 

Köstliche Variationen für Milchreis mit Hafermilch

Milchreis mit Hafermilch getoppt mit Nussmus und Beeren 

Auf die Gewürze kommt es an

Zimt geht immer – besonders bei Milchreis. Darum also nicht damit sparen. Veganer Milchreis in Kombi mit Zimt und frische Beeren oder Nektarinen schmeckt besonders gut.

Kokosblütenzucker verleiht dem Reis eine karammellig-süße Note. Wer es ein bisschen ausgefallener mag, kann auch gerne auf gefriergetrocknete Früchte setzen – sie sind fruchtig-aromatisch und intensiv im Geschmack. Oder wie wäre es mit schokoladig-karamelligen Carobpulver? Auch Lucuma oder Maca kommen gut.

Toppings, Toppings, Toppings

Milchreis kann nach Herzenslust, Laune und Hunger getoppt werden: Wie klingen frische Früchte, Kokoschips, Nüsse, Sirup, warmes Obst oder Kakao Nibs? Sogar Granola oder Knuspermüsli gehen. Tobe Dich aus und kreiere deine Lieblingsvariante!

 

 

Warmer Milchreis mit Haferdrink zum Frühstück

Appetit bekommen? Für alle, die gerne warm frühstücken, dafür aber nicht erst stundenlang im Kochtopf rühren wollen: Die Wholey Hot Breakfast Bowls mit sättigenden Milchreisflocken aus Vollkorn sind in wenigen Minuten ready und Du brauchst nur Wasser für die Zubereitung. Milchreis mit Reisflocken gelingt ganz ohne Kochen! Haferdrinkpulver steckt bei uns schon im Brei mit drin – darum wird der vegane Milchreis auch mit Wasser wunderbar cremig.

Unsere Hot Breakfast Bowls mit Vollkornmilchreisflocken gibt es in drei Sorten.

"Mango Pineapple" sorgt dank Banane, Mango, Ananas und Kokos für heiße Tropic-Vibes am Frühstückstisch und schmeckt fruchtig-süß, herrlich frisch und unverwechselbar cremig-gut!

Mango Pineapple Hot Breakfast Bowl

"Banana Chocolate" besticht mit Kakao, Bananen- und Carobpulver, Kokosblütenzucker, fein-süßen Schokostücken und Bourbon-Vanille. Das macht den Milchreis süß-karamellig und dekadent schokoladig.

Banana Chocolate Hot Breakfast Bowl

"Sweet Ceylon" ist Dein cremig-süßer Wohlfühlmoment mit feinem Zimt: Gesüßt mit Kokosblütenzucker und kommt die Zimt-Bowl ganz ohne Geschmacksverstärker oder Industriezucker aus. 

Sweet Ceylon Hot Breakfast Bowl


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen